Home » Topthema

Stadtgespräch Verkehr

Freitag, 25. Oktober 2013

sg

Wir bitte um kurze Information,
ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen.
Nutzen Sie einfach das Formular am Seitenende.

Mobilität war und ist ein bedeutender Aspekt unserer Gesellschaft. Mobilität wird durch Verkehr erst möglich. Vom ersten Wegweiser bis hin zu den komplexen modernen Verkehrssteuerungsanlagen, von einfachen Feldwegen bis zu heute umfangreichen Straßen- und Schienennetzen – es hat sich viel getan. Die größten Sprünge wurden in den letzten 100 Jahren gemacht. Das ließ die Welt kleiner werden. Mit der Veränderung von Gesellschaften und technologischen Fortschritten ändern sich aber auch die Ansprüche an Mobilität – sowohl individuell als auch gesellschaftlich. Verkehr soll idealerweise ökonomisch effizient, ökologisch verträglich und sozial ausgewogen stattfinden.

Aus diesem Anspruch ergibt sich für die Politik eine Kernfrage: Soll Verkehrspolitik in eine bestimmte Richtung dirigieren und bestimmte Formen der Mobilität bevorzugen, nur auf bestimmte Entwicklungen reagieren und die prognostiziert benötigte Verkehrsinfrastruktur zur Verfügung stellen oder beides?

Diese Frage stellt sich natürlich auch für die Kommunalpolitik. Die Stadt Leipzig verfügt über ein Straßennetz von knapp 1.800 Kilometern. Davon sind etwa 1.300 Kilometer Gemeindestraßen.

Gerade im kommunalpolitischen Bereich werden Verkehrskonzepte häufig auf kurze Zeiträume ausgelegt. Doch reichen 5 Jahre? Muss man Verkehrskonzepte nicht eher in Dimensionen von 10, 15, 20 oder mehr Jahren denken? Diesen und ähnlichen Fragen wollen wir mit unserem Stadtgespräch Verkehr nachgehen.

Teilnehmer:

  • Roland Werner
    Staatssekretär
    Sächs. Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Prof. Dr. Matthias Klingner
    Institutsleiter
    Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
  • Dr. Uwe Knauer
    Niederlassungsleiter
    Drees & Sommer AG
  • Dr. Michael Schmiedel
    Stellv. Landesvorsitzender
    VCD Verkehrsclub Deutschland, Landesverband Elbe-Saale e.V.
  • René Hobusch
    Stellv. Fraktionsvorsitzender
    FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat

Moderation:

  • Robert Hesse
    Mitteldeutsche Airport Holding

Ablauf:

  • 18:30 Uhr Einlass
  • 19:00 Uhr Beginn
    Begrüßung durch René Hobusch
  • 19:15 Uhr “Kommunale Verkehrspolitik: Was kann sie leisten, was soll sie leisten, was muss sie leisten?”
    Diskussion mit:
    Staatssekretär Roland Werner
    Prof. Dr. Matthias Klingner
    Dr. Uwe Knauer
    Dr. Michael Schmiedel
    René Hobusch
    Moderation: Robert Hesse
  • anschließend offene Diskussion
  • gegen 20:30 Uhr Get together

Ort & Zeit:

  • Datum: 13. November 2013
  • Beginn: 19:00 Uhr
  • Ort: Schrödter-Lounge | Schrödter-Haus, Neumarkt 29-33, 04109 Leipzig

Hinweis:

Anfahrt ÖPNV: Straßenbahnlinien 2, 8, 9, 10, 11, 14 bis Wilhelm-Leuschner-Platz
Anfahrt Auto: nur begrenzte Parkmöglichkeiten im Umfeld; wir empfehlen die Parkhäuser Karstadt (Peterskirchhof), Augustusplatz oder Petersbogen

 

Über eine Rückmeldung, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen, würden wir uns freuen:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

 Bitte nehmen Sie mich in Ihren E-Mail-Verteiler auf.

Die Veranstaltung finden Sie auch bei Facebook, wo Sie sich ebenso anmelden können.

 

 

Tags: ,