Home » Pressemitteilungen

Nicht alles Wünschenswerte ist finanzierbar: Schulsozialarbeiter sind Aufgabe des Freistaates.

Donnerstag, 25. Februar 2010

Die FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat hält Schulsozialarbeiter an Leipziger Mittelschulen für sinnvoll. “Die Finanzierung ist jedoch eine Aufgabe des Freistaates Sachsen”, so FDP-Stadtrat DR. ARND BESSER, “Angesichts der drohenden finanziellen Situation in unserer Stadt ist die Übernahme der Kosten bis 2012 das falsche Signal. Leider ist nicht alles Wünschenswerte auch finanzierbar. Gerade mit Blick auf die KWL- und LVV-Situation sollten wir zwingend jede weitere finanzielle Belastung für unsere Stadt vermeiden.”

Die FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat kündigte an, sich auf der Ebene des Freistaates für die Schaffung und Finanzierung von Sozialarbeiterstellen an allen Schulen des Freistaates, die dies wünschen, einzusetzen. “Dazu werden wir auf die Umsetzung des Koalitionsvertrages der neuen Staatsregierung drängen. Laut diesem soll die Kooperation zwischen Schulen und Kinder- und Jugendhilfe verbessert werden. Bedarfsgerechte Angebote zur Schulsozialarbeit werden in Zusammenarbeit mit den Kommunen angestrebt und die schulpsychologische Betreuung soll verbessert werden”, sagte DR. BESSER weiter, “Dies ist eine gesunde Basis um die Betreuung unserer Kinder zu verbessern – nicht nur an Mittelschulen, wie dies der Stadtrat heute gefordert hat, sondern an allen Schulen.”

Tags: , , ,