Home » Pressemitteilungen

Leipzig-Entscheidung von Porsche gibt mehr als 1.000 Menschen neue Perspektive

Mittwoch, 16. März 2011

Der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat Reik Hesselbarth zeigt sich hoch erfreut über die Produktionsvergabe der fünften Porsche-Baureihe in die Messestadt: “Dies ist ein hervorragendes Signal für den Standort Leipzig. Mehr als 1.000 Menschen bekommen damit in unserer Stadt eine neue berufliche Perspektive.”

In diesem Zusammenhang mahnte der FDP-Fraktionsvorsitzende mehr Engagement der Stadt Leipzig und des Freistaates im Bereich Forschung und Entwicklung im Automobilsektor an: “Leipzig bleibt auch nach den Entscheidungen von Porsche und BMW vom Dienstleistungssektor geprägt. Diese Abhängigkeit müssen wir senken. Langfristig hat ein Automobilstandort Leipzig nur eine Zukunft, wenn wir neben der Montage auch auf Forschung und Entwicklung setzen. Hierzu können Folgeansiedlungen im Bereich der Automobilzulieferer beitragen. Diese Chance müssen wir zügig nutzen.”

Abschließend verweist Hesselbarth auf im Haushalt der Stadt Leipzig zusätzlich bereit gestellte Mittel für die Wirtschaftsförderung. Der Etat wurde auf Grundlage eines Antrages der FDP-Fraktion um 100.000 Euro angehoben. “Leipzig braucht einen Prioritätenwechsel. Wir müssen weg von der Alimentierung von Armut hin zu Perspektiven für die Menschen. Das funktioniert nur durch eine Förderung des Ersten Arbeitsmarktes. Das Ziel muss heißen: reguläre, sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für die Menschen in unserer Stadt.”

Tags: , , ,