Home » Pressemitteilungen

Gleitende Monatskarten ab 2012 – Initiative der FDP-Fraktion mit erfolgreichem Ende

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Die FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat begrüßt die Einführung gleitender Monatskarten im Öffentlichen Nahverkehr ab Sommer 2012.

“Damit wird ein Beschluss des Stadtrates zur Einführung gleitender Zeitkarten endlich komplett umgesetzt”, so der stellvertretende Vorsitzende der Liberalen im Stadtrat René Hobusch. Bereits im Sommer 2011 wurden Tageskarten auf 24-Stunden-Karten und Wochenkarten auf 7-Tage-Karten umgestellt. “Dadurch ist ein Teil der Zeitkarten bereits flexibler geworden. Es fehlte jedoch die Monatskarten. Diese kommen nun definitiv 2012. Damit nimmt eine Stadtratsinitiative unserer Fraktion ein erfolgreiches Ende.”

Auf Kritik stieß bei Hobusch die Ankündigung der LVB, die Preise für die Tickets erneut zu erhöhen. “Mit der Erhöhung des Einzelpreises bewegt sich Leipzig ab Sommer 2012 auf Berliner Niveau – mit der Unterschied, dass unsere Stadt deutlich kleiner ist und in Berlin der Einzelfahrschein doppelt so lange gültig ist”, sagte Hobusch weiter und ergänzt: “Durch die Einführung von gleitenden Tages-, Wochen- und Monatskarten wurde der Nahverkehr deutlich aufgewertet und die Nutzung attraktiver gemacht. LVB und MDV müssen aufpassen, dass die gestiegene Attraktivität nicht durch weiteres Drehen an der Preisschraube wieder verloren geht.”

Tags: , ,