Home » Pressemitteilungen

FDP-Fraktion übergibt Staffelstab an FDP-Stadträte SVEN MORLOK und RENÉ HOBUSCH

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Anlässlich der heutigen Neukonstituierung des Stadtrates für die VI. Wahlperiode äußert sich der bisherige Vorsitzende der FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat RENÉ HOBUSCH: “Wir haben als FDP-Fraktion in den vergangenen fünf Jahren Spuren in der Stadt hinterlassen. Das haben die Kollegen anderer Fraktionen immer wieder anerkennen müssen. Dafür danke ich unserem großartigen Team aus vier FDP-Stadträten und den Mitarbeitern der Fraktionsgeschäftsstelle.”

Die beiden FDP-Stadträte RENÉ HOBUSCH und SVEN MORLOK werden im neuen Leipziger Stadtrat unabhängig bleiben. Als fraktionslose Stadträte wollen sie „FDP-pur“ in die Ratsversammlung einbringen.

HOBUSCH: „Wir werden weiterhin der liberale Stachel im Fleisch des Oberbürgermeisters sein. Die Kungeleien um die Fraktionsfinanzierung zeigen, wie wichtig eine unabhängige liberale Stimme im Leipziger Stadtrat ist.“ Als fraktionslose Stadträte erhalten die liberalen Kommunalpolitiker keine finanzielle und personelle Unterstützung über Fraktionsgeschäftsstellen. Sie sind auch in keinem Ausschuss Mitglied.

MORLOK: „Die Arbeit im Stadtrat hat mir viel Spaß gemacht. Die fehlende Ausschussmitgliedschaft wird die konstruktive Mitarbeit sicher erschweren. Wir werden unsere Vorstellungen direkt in den Stadtrat einbringen. Ich freue mich auf spannende Debatten in der Ratsversammlung.“

RENÉ HOBUSCH wurde bereits 2009 und SVEN MORLOK 2004 sowie 2009 in den Leipziger Stadtrat gewählt. HOBUSCH war dort zuletzt Vorsitzender der FDP-Fraktion. SVEN MORLOK konnte sein Mandat nach seiner Ernennung zum Staatsminister 2009 nicht antreten.

Tags: , ,