Home » Anträge, Beschlüsse

Friedensrichter ins öffentliche Bewusstsein rücken

Mittwoch, 18. Juli 2012

[Beschluss-Nr. RBV-1291/12]

Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, inwieweit die Tätigkeit der Friedensrichter/Schiedsstellen durch eine Verbesserung der öffentlichen Darstellung bzw. Präsentation seitens der Stadt stärker in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden kann. Insbesondere ist zu prüfen, inwieweit:

  1. Die Friedensrichter/Schiedsstellen nachvollziehbar auf der Homepage der Stadt Leipzig zu finden sein könnten (z.B. unter www.leipzig.de/friedensrichter). (bisher:

    http://www.leipzig.de/de/buerger/service/wegweiser/bww/aemter/index.asp?url=http://notes.leipzig.de/Leipzig/de/REDwegweiser_cms.nsf/pcwdocid/02EF96CA68356B3DC1256B53003E5F6D?OpenDocument)

  2. Den Friedensrichtern die Möglichkeit auf der Homepage der Stadt Leipzig gegeben werden kann, sich selbst und ihre Aufgaben darzustellen.
  3. Im Stadthaus/Rathaus durch eine Ergänzung der allgemeinen Hinweistafeln auf die Räumlichkeiten der Friedensrichter/Schiedsstellen verwiesen werden kann.
  4. Den Friedensrichtern regelmäßig eine Darstellung der eigenen Arbeit und Aufgaben in einem Amtsblattbeitrag ermöglicht werden kann.

 

Tags: , , , ,