Home » Anfragen

Zusammenarbeit der Stadt Leipzig mit der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld

Mittwoch, 3. April 2013

[Anfrage V/F 836]

Im Jahr 2011 wurde durch die Bundesregierung unter Federführung der Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld gegründet.

Vorangegangen war die Finanzausstattung der Stiftung durch den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages im Volumen von 10 Millionen Euro.

Ziel der Bundesstiftung ist, die gesellschaftlichen Lebenswelten von Lesben, Schwulen und Transgender zu erforschen, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu fördern, um Diskriminierung von Homosexuellen in Deutschland entgegenzutreten und die Erinnerung an die Nazi-Verbrechen an Homosexuellen sowie an das Werk des Namensgebers, des Sexualwissenschaftlers Magnus Hirschfeld, wachzuhalten.

Hirschfeld veröffentlichte eine Reihe seiner Schriften im Verlag Max Spohr, Leipzig, so dass es durchaus auch Beziehungen von Hirschfeld zu unserer Stadt gibt.

Hierzu fragen wir:

  1. In welchem Umfang arbeitet die Stadt Leipzig mit der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld bereits
    zusammen?
  2. In welchem Umfang ist eine Zusammenarbeit mit der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
    geplant?

 

schriftliche Antwort mit Datum vom 12.04.2013:

zu 1. :

Das Referat für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig kennt die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld seit ihrer Gründung. Bereits 2012 strebte das Referat für Gleichstellung eine Zusammenarbeit mit der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld an und stellte am 24.05.2012 einen Förderantrag zur Realisierung eines Modellprojektes “Ausgrenzung aus der Volksgemeinschaft – Homosexuelle in Leipzig während des Nationalsozialismus”. Mehrfach fanden Konsultationsgespräche mit dem geschäftsführenden Vorstand und punktuell mit Mitgliedern des Kuratoriums statt.

Mit einem Bescheid zum Antrag kann ab Ende April 2013 gerechnet werden.

zu 2.:

Die weitere Zusammenarbeit mit der Bundesstiftung hängt von der Bewilligung des Förderantrages ab.

Tags: , ,