Home » Anfragen

Sponsoring durch kommunale Unternehmen

Mittwoch, 7. März 2012

[Anfrage V/F 555]

Medienberichten zufolge ist ein privates Leipziger Unternehmen neuer Goldsponsor des Handball-Zweitligisten SC DHfK geworden. In diesem Zusammenhang wurden weitere sog. Goldsponsoren genannt, die sich mit jährlich rund 50.000 bis 70.000 Euro im Verein engagieren würden. Eines dieser Unternehmen sind die Stadtwerke Leipzig GmbH.

Vor diesem Hintergrund fragen wir:

  1. 1. In welchem Gesamtumfang engagieren sich – ggf. geschätzt – kommunale Unternehmen im Sponsoringbereich direkt finanziell oder indirekt durch Vergünstigungen?
  2. In welchem Umfang engagieren sich die einzelnen direkten oder indirekten Mehrheitsbeteiligungen jeweils insgesamt pro Jahr der Stadt Leipzig im Sponsoringbereich direkt finanziell oder indirekt durch Vergünstigungen?
  3. Welche Vereine, Verbände, Veranstaltungen, Initiativen, Projekte etc. wurden durch welche direkten oder indirekten Mehrheitsbeteiligungen der Stadt Leipzig in den Jahren 2010 und 2011 mit mehr als 10.000 Euro pro Jahr direkt finanziell oder indirekt durch Vergünstigen in welcher genauen Höhe unterstützt?

    Sofern es die Beantwortung vereinfacht, kann die Beantwortung auch in Stufen erfolgen:
    a.) Stufe 1 für einen Betrag i.H.v. 10.000 bis 49.999 Euro
    b.) Stufe 2 für einen Betrag i.H.v. 50.000 bis 99.999 Euro
    c.) Stufe 3 für einen Betrag i.H.v. 100.000 Euro oder mehr

Die Anfrage wird zur Stadtratssitzung am 21.03.2012 schriftlich beantwortet.

Tags: , , , , ,