Home » Anfragen

Park+Ride und Umweltzone

Donnerstag, 5. August 2010

[Anfrage V/F 186]

Im Jahr 2011 soll in Leipzig eine Umweltzone eingeführt werden, die weite Teile des Stadtgebietes abdecken wird. Mit Blick auf die bestehenden Park+Ride-Stellplätze fragen wir:

  1. Welche Park+Ride-Parkplätze liegen innerhalb der geplanten Umweltzone? Wie groß ist die Anzahl der darauf zur Verfügung stehenden Stellplätze?
  2. Welche Beträge hat die Stadt Leipzig in Modernisierungs- und Ausbaumaßnahmen für die unter 1. genannten Standorte innerhalb der letzten 10 Jahre investiert?

mündliche Antwort in der Ratsversammlung am 18.08.2010 (Auszug aus dem Verlaufsprotokoll):

Bürgermeister Rosenthal antwortet zu Frage 1, innerhalb der geplanten Umweltzone befänden sich die P+R-Plätze Völkerschlachtdenkmal und Schönauer Ring. Die Stellplatzkapazität belaufe sich am Völkerschlachtdenkmal auf 600 Pkw-Plätze bzw. nach dem Umbau am Schönauer Ring auf 363 Pkw-Plätze. Alle weiteren sechs Park+Ride-Plätze lägen außerhalb der Umweltzone, diese seien auch für Kfz ohne grüne Plakette erreichbar.

Zu Frage 2 lässt Bürgermeister Rosenthal wissen, für die Herstellung des P+R-Platzes Völkerschlachtdenkmal seien keine Mittel benötigt worden. Für den P+R-Platz Schönauer Ring seien insgesamt 127.000 Euro aufgewendet worden, wovon wiederum 90 Prozent Fördermittel des Zweckverbandes Nahverkehr Leipzig gewesen seien. Investitionen in die Beschilderung und in die Einbindung in das Verkehrsmanagementsystem sowie Unterhaltungskosten seien noch nicht berücksichtigt.

Tags: , , ,