Home » Anfragen

Lotsen der Stadt Leipzig

Donnerstag, 6. Mai 2010

[Anfrage Nr.: V/F 131]

In Leipzig gibt es seit 1998 sog. Lotsen als zentrale Ansprechpartner für den Mittelstand.

Hierzu fragen wir:

  1. Welche Aufgaben übernehmen die Lotsen? Wieviele Anfragen wurden in den Jahren 2008 und 2009 bearbeitet?
  2. Welche Aufgaben werden die Lotsen der Stadt Leipzig zukünftig übernehmen, da der Freistaat Sachsen mit dem Einheitlichen Ansprechpartner (EA) ein ähnliches, jedoch umfangreicheres Angebot vorhält?
  3. Auf der Internetseite leipzig.de sind die Lotsen unter dem Menüpunkt „Ihr Lotse durch die Stadtverwaltung“ zu finden. Warum sind solche Lotsen notwendig? Welche Anstrengungen wurden seit 1998 in der Stadt Leipzig unternommen, um die Verwaltung schlanker, effizienter und transparenter zu gestalten, so dass keine Lotsen benötigt werden?

Schriftliche Antwort vom 25.06.2010:

zu 1.:

Das Amt für Wirtschaftsförderung ist eine serviceorientierte Struktureinheit innerhalb der Stadtverwaltung und mit seinem breit gefächerten Beratungsangebot ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftlichen Geflechts der Stadt Leipzig. Mit dem Lotsenteam (bestehend aus zwei Personen, Lotsendienst als Teilaufgabe zu weiteren Arbeitsinhalten) wurde ab 1998 das Serviceangebot des Amtes für Wirtschaftsförderung zusätzlich und nachhaltig verbessert. Das Lotsenteam agiert als eine mögliche Schnittstelle für jegliche an die Wirtschaftsförderung herangetragenen wirtschaftsrelevanten Einzelanfragen oder auch bei komplexen Themen koordinierend und lösungsorientiert. Das Anfrage- oder Themenspektrum ist breit gefächert und reicht bspw. vom Erstkontakt im Rahmen eines Ansiedelungsvorhabens über allgemeine oder spezielle Fragen zum Wirtschaftsstandort, Flächengesuchen, Förderanfragen, Fragen zum Arbeitsmarkt, Marketing oder Genehmigungen verschiedener Art bis hin zu Fragen im Rahmen von Existenzgründung, zu Kooperationsmöglichkeiten oder nach Informationsmaterial.

Zu den „Kunden“ des Lotsenteams zählen sowohl Investoren, Unternehmer und Gründer als auch interessierte Bürger, aber auch Verbände und Institutionen können sich mit wirtschaftsrelevanten Fragestellungen an das Lotsenteam wenden.

Von dieser Möglichkeit wird vor allem Gebrauch gemacht, wenn der Fragesteller in für ihn unkomplizierter Weise seine Frage platzieren möchte ohne sich im Vorfeld mit Zuständigkeiten und Ressorts befassen zu müssen. Die Kontaktdaten des Lotsenteams sind über die Homepage der Stadt Leipzig hinterlegt, über die hier eingerichtete Formularmaske kann das Anliegen auch direkt formuliert werden.

Im Durchschnitt werden pro Jahr ca. 200 Anfragen an das Lotsenteam gerichtet. Neben der eigenverantwortlichen Beantwortung greift das Lotsenteam bei der Bearbeitung aber auch gezielt auf die Infrastruktur des eigenen Amtes (bspw. Zuständigkeiten nach Cluster- oder Territorialprinzip) oder die der Stadtverwaltung oder anderer externer Partner zurück.

zu 2.:

Der „Einheitliche Ansprechpartner“ ist eine gemäß der EU-Dienstleistungsrichtlinie mit Kompetenzen ausgestattete Kontaktperson/Kontaktstelle, derer sich die Dienstleistungserbringer in ausschließlich verfahrensgebundenen Genehmigungsverfahren oder Formalitäten bedienen können (nicht müssen). Je nach Leistungsumfang können hierbei auch Gebühren berechnet werden. Nach Entscheidung des Landes Sachsen ist der Einheitliche Ansprechpartner in den jeweiligen Landesdirektionen angesiedelt.

Die Aufgabe und Funktionsweise des Lotsenteams steht nicht im Widerspruch oder im Wettbewerb zum „Einheitlichen Ansprechpartner und wird auch künftig nicht in Frage gestellt. Anders als bei wiederkehrenden Fragen im Sinne formaler Arbeitsabläufe bei gesetzesvollziehenden Ämtern haben die an das Lotsenteam gerichteten Fragen immer einen individuellen Hintergrund. Nicht zwingend sind dabei verfahrens- oder genehmigungsrechtliche Fragen berührt. Insofern wird die Bearbeitung auch künftig eine unterschiedliche Herangehens-weise bzw. unterschiedliche Lösungsansätze erfordern.

zu 3.:

Auf die erste Frage wurde mit der Antwort auf Frage 1 eingegangen. Die Frage zur Transparenz, Verschlankung und Effizienz der Verwaltung ist nicht im Zusammenhang mit dem Lotsenservice zu beantworten, sondern ist regelmäßig fachlich und im Rahmen der Haushaltfeststellung Gegenstand verwaltungsinterner Aufgabenkritik und umfasst ausnahmslos alle Struktureinheiten.

Aus der Antwort auf Frage 1 ergibt sich jedoch, dass auch bei aller Straffung, Verschlankung und Effizienzsteigerung die Aufgabe der Lotsen erhalten bleibt, auch ein geplantes Call-Center wird diese Funktionen nicht übernehmen können.

Tags: ,