Home » Anfragen

Abgeschlossene Planungen für Neubauten und Erweiterungen von Schulen und Kitas

Freitag, 9. November 2012

[Anfrage V/F 728]

1. Für wie viele Schulen, die neu errichtet, reaktiviert oder erweitert werden sollen, sind die Planungen abgeschlossen, so dass kurzfristig innerhalb von drei Monaten ein Bau- und Finanzierungsbeschluss im Stadtrat herbeigeführt werden könnte? Welche sind dies?

2. Für wie viele Kitas, die neu errichtet oder erweitert werden sollen, sind die Planungen abgeschlossen, so dass kurzfristig innerhalb von drei Monaten ein Bau- und Finanzierungsbeschluss im Stadtrat herbeigeführt werden könnte? Welche sind dies?

[Die Anfrage wurde beantwortet duch das Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule]

Antwort 

1. Für wie viele Schule, die neu errichtet, reaktiviert oder erweitert werden sollen, sind die Planungen abgeschlossen, so dass kurzfristig innerhalb von drei Monaten ein Bau- und Finanzierungsbeschluss im Stadtrat herbeigeführt werden könnte? Welche sind dies?

Der Bau- und Finanzierungsbeschluss für die erweiterte Nutzung des Gymnasiums Bornaische Straße befindet sich derzeit im Verfahren. Die Baubeschlüsse für die wieder zu aktivierenden Schulgebäude Gymnasium Gorkistraße 15/25 und Käthe Kollwitz-Schule/Sprachheilschule am Standort Karl-Vogel-Straße 17-19 werden voraussichtlich im Frühjahr 2013 vorliegen. Für beide Vorhaben liegen Planungen bis zur Leistungsphase 2 nach HOAI vor. Zur Zeit laufen die auf Grund des Umfangs der Baumaßnahme notwendigen VOF-Verfahren. Diese werden voraussichtlich im Februar 2013 abgeschlossen sein. Danach ist die weitere planerische Beauftragung ab Leistungsphase 3 möglich. Für die Maßnahmen Gymnasium Karl-Heine-Straße, Gymnasium Telemannstraße und Neubau der Sportmittelschule werden derzeit Architektenwettbewerbe vorbereitet bzw. durchgeführt. Für diese Maßnahmen ist mit einem Baubeschluss im 2. Halbjahr 2013 zu rechnen.

2. Für wie viele Kitas, die neu errichtet, reaktiviert oder erweitert werden sollen, sind die Planungen abgeschlossen, so dass kurzfristig innerhalb von drei Monaten ein Bau- und Finanzierungsbeschluss im Stadtrat herbeigeführt werden könnte? Welche sind dies?

Der Großteil der in der Bedarfsplanung geplanten Neubauten und Erweiterungen ist bei freien Trägern geplant. Für die Durchführung dieser Investitionsvorhaben sind keine Baubeschlüsse notwendig. Die Bau- und Finanzierungsbeschlüsse für die kommunalen Kita-Neubauten Gohliser Straße 4 und Bornaische Straße 184 sollen Ende des 1. Quartals 2013 vorliegen. Ebenso sind die Bau- und Finanzierungsbeschlüsse für die Erweiterungen an den  kommunalen Standorten Alte Str. 2 und Tarostraße 17/19 für das 1. Quartal 2013 geplant.

Tags: , , ,