Home » im Amtsblatt

“Zu Gast bei Freunden”

Samstag, 6. Februar 2010

[von Dr. Arnd Besser, Stadtrat]

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 war ein grandioser Erfolg. Damals war die Welt zu Gast in Deutschland. Im Sommer 2010 wird Leipzig zu Gast beim Oberbürgermeister sein. Als Gastgeber lässt Herr Jung sich nicht lumpen und nimmt viel Geld in die Hand, um den Fußballfans ein Sporterlebnis im Großbildformat zu ermöglichen.

Dass die Stadt sich das Publikum mit zahlreichen Kneipen, Pubs und privaten Public-Viewing-Veranstaltern teilt, scheint Jung sportlich zu sehen. Die Stadtverwaltung traue privaten Veranstaltern eine standesgemäße Ausrichtung der Übertragung nicht zu – zumindest argumentiert sie so, wenn es um die Streichung der dafür vorgesehenen Kosten von 150 000 Euro geht.

Die FDP-Fraktion hält diese Ausgabe für ein “Foul” am Steuerzahler und zeigt der Verschwendung kommunaler Gelder in diesem Punkt die Rote Karte. Abgesehen von einer zwingenden Sparpolitik wären Investitionen in Leipziger Sportprojekte nachhaltiger, als den Bürgern ein teures Sofa zum Fußball schauen bereit zu stellen.

In diesem Punkt hat Herr Jung seine kommunale Daseinsvorsorge vermutlich missverstanden. Wo bitte soll das hinführen? Hoffentlich kommt in der Stadtverwaltung nicht noch jemand auf die Idee demnächst auch eine Übertragung von “Deutschland sucht den Superstar” auf dem Augustusplatz zu finanzieren.

Tags: , ,