Home » im Amtsblatt

Wiedemar-Outlet als Chance

Samstag, 13. November 2010

[von Isabel Siebert, stellv. Fraktionsvorsitzende]

Leipzig ist mit der Klage gegen das geplante Factory Outlet Center in Wiedemar auf dem Holzweg. Anstatt die Chancen zu erkennen, wird im Rathaus der Teufel an die Wand gemalt. Das Abwandern von Kaufkraft aus der City wäre nur marginal, weil das Sortiment ein spezielles ist. Auf der anderen Seite sollen 500 Arbeitsplätze entstehen. Diese kämen sicher vielen Leipzigern zugute.

Wir haben eine tolle Innenstadt. Wunderbar sanierte Häuser, ein interessanter Geschäftemix, Kultur und Gastronomie in unmittelbarer Umgebung. Anstatt diese Stärken Leipzigs herauszustellen, werden die Anwälte losgeschickt. Outlets ziehen Kunden aus teils großen Entfernungen an. Leipzig sollte um sie werben und wäre gut beraten, sich mit den Centerbetreibern an einen Tisch zu setzen. So könnte das Center unseren Namen tragen und überregional für uns werben. Die LTM bekommt die Chance, neue Besucher nach dem Shopping in die City zu lotsen. Das muss Leipzig verhandeln statt erstreiten.

Die Alternativen: Entweder die Stadt unterliegt im Rechtsstreit und darf dann auf kein Entgegenkommen der Centerbetreiber hoffen. Oder der Fabrikverkauf zieht ein paar Orte weiter – zu weit weg, um mit Arbeitsplätzen und Tagestouristen davon zu profitieren, zu nah dran, um die Leipziger vom Outlet-Shoppen abzuhalten. Damit wäre keinem geholfen. An den Verhandlungstisch, Herr Oberbürgermeister!

Tags: , ,