Home » im Amtsblatt

Sponsoring durch kommunale Unternehmen

Samstag, 12. Mai 2012

[von Reik Hesselbarth, Fraktionsvorsitzender]

Im Genehmigungsbescheid der Landesdirektion zur Kapitalausstattungsvereinbarung zwischen der Stadt Leipzig und der Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft wird die Prüfung und ggf. die Einstellung freiwilliger Leistungen durch die Kommunalen Wasserwerke Leipzig gefordert.
Die finanziellen Herausforderungen der Kommunalen Unternehmen unter dem Dach des Stadtkonzerns LVV werden auch in den kommenden Jahren nicht weniger. Gleichzeitig wird die Sicherung des Verkehrsleistungsfinanzierungsvertrages gefordert. Die Forderung nach immensen Steuernachzahlungen oder den Verlusten durch die illegalen Geschäfte von Ex-Chef Klaus Heininger machen eine schnelle und weitreichende Finanzkonsolidierung notwendig.
Dies wird auf absehbare Zeit zu Veränderungen im Sponsoring führen. Es ist aus unserer Sicht nur fair, wenn die Vereine und Verbände auf diese Folgen der Auflagen der Landesdirektion frühzeitig vorbereitet werden. Daher haben wir im Stadtrat eine Anfrage gestellt, welche ermitteln soll, in welcher Höhe sich die KWL im Bereich des Sponsorings engagiert.
Dies soll helfen den Grundstein für eine nachhaltige Finanzaufstellung der KWL zu legen und den Vereinen und Verbänden bereits frühzeitig die Möglichkeit zu geben den kommenden Entwicklungen Rechnung zu tragen.

Tags: , , , ,