Home » im Amtsblatt

Ihre Zeit ist kostbar…

Samstag, 19. Oktober 2013

[Beitrag im Amtsblatt | von René Hobusch]

… zu kostbar, um sie auf Ämtern zu verschwenden.

Stellen Sie sich vor, Sie müssen aufs Amt: einen Bauantrag stellen, einen neuen Personalausweis oder Kindergeld beantragen oder Ihren Freisitz genehmigen lassen. Stellen Sie sich weiter vor, Sie setzen sich an Ihren Computer, schauen in den Terminkalender und reservieren dann einfach einen Termin online. Sie gehen zum Amt, werfen einen Blick auf die Wartenden und gehen an ihnen vorbei zu Ihrem Sachbearbeiter – denn Sie haben reserviert.

Was sich im Bürgeramt oder bei der Kfz-Zulassungsstelle bereits durchgesetzt hat, ist längst noch nicht in allen Bereichen der Verwaltung alltäglich. Das wollen wir ändern! Deswegen hat meine Fraktion einen Antrag gestellt, zu prüfen, wie sich das am besten realisieren ließe – Behördenbesuch ohne Wartezeit. Es ist schließlich Ihre Zeit, die Sie möglicherweise stundenlang mit Warten verbringen müssten. Es ist Ihre Zeit, die Sie sinnvoller nutzen könnten. Es sind Ihre Nerven, die nicht auch noch durch lange Wartezeiten strapaziert werden sollten.

Wenn schon Verwaltungsaufwand, dann sollen Sie damit nicht einen halben Tag verschwenden müssen. Das verstehen wir unter bürgerfreundlicher Verwaltung.

Mehr zu diesem und anderen Themen lesen Sie im Internet: www.fdp-fraktion-leipzig.de.

 

Hinweis: Im Amtsblatt der Stadt Leipzig haben die Fraktionen eine eigene Rubrik. Unter dem Titel “Fraktionen zur Sache” äußert sich in jeder Ausgabe je ein Stadtrat aus jeder Fraktion zu einem selbstgewählten Thema. Die Beiträge werden ungekürzt veröffentlicht.