Home » im Amtsblatt

Fehler im System

Samstag, 18. September 2010

[von Dr. Arnd Besser, Stadtrat]

Das internetgestützte Auskunfts- und Reservierungssystem für Kita-Plätze meinkitaplatz-leipzig.de wird von der Stadtverwaltung seit seiner Freischaltung im Dezember 2008 gerne als Prototyp gefeiert. Ziel war es, eine Informationsplattform zu schaffen, die neben allgemeinen Informationen zu Kitas in Leipzig auch freie Plätze mit Reservierungsoption anbietet.

Ziel verfehlt. Eine Einwohneranfrage in der vorletzten Ratsversammlung wies auf die mangelhafte Benutzerfreundlichkeit hin. Nach heftigen Protesten verzweifelter Eltern, wurde das System überarbeitet, doch die Chance, mit diesem Elternportal wirklich innovativ zu sein, hat die Stadt wieder vertan. Das fehlerhafte System heißt jetzt KIVAN.  Doch nach wie vor garantiert es keinen Kita-Platz. Die Suchkriterien sind auch nach Erweiterung des Zeitraumes der Suche auf sechs Monate unzureichend. Seit jeher löst es die Versorgungsprobleme nicht.

Grundsätzlich ist gegen die Idee des Elternportals nichts einzuwenden, nur funktional muss es sein. Ein System ohne eine rechtsverbindliche Kitaplatzvergabe macht keinen Sinn. Von der Verwaltung erhalten die freien Träger zunehmend weniger Finanzmittel, sollen aber mit der Portalpflege Zusatzaufgaben übernehmen. Den Kita-Betreibern mit rechtlichen Schritten zu drohen, ist wenig hilfreich.

Tags: