Home » im Amtsblatt

Ein Stück mehr Transparenz

Samstag, 1. März 2014

[von Reik Hesselbarth, Fraktionsvorsitzender]

Welche Vereine und Verbände finanzielle Förderungen von der Stadt Leipzig erhalten, legt erstmalig der für das Jahr 2012 vorgelegte Zuwendungsbericht offen – von der Ratsversammlung im Juli 2012 auf Initiative der Liberalen beschlossen.

Damit werden Leipzigs Finanzen wieder ein Stück transparenter, insbesondere, weil nicht nur die bewilligten Mittel, sondern auch das beantragte Budget und die tatsächlich abgerufenen Mittel veröffentlicht werden. Darüber hinaus enthält der Bericht Angaben zur Art der Förderung und zur Verwendung der abgerufenen Mittel.

Nun können sich alle Leipziger ein Bild machen, welche Vereine und Verbände in welchem Umfang gefördert werden. Mit fast 23 Millionen Euro pro Jahr handelt es sich dabei um einen beachtlichen Betrag. Gleichzeitig lässt sich nun auch auswerten, aus welchen unterschiedlichen Töpfen einzelne Initiativen gefördert werden. Bislang war dies nur ämterbezogen und nicht ausdrücklich öffentlich der Fall.

Auch für das Jahr 2013 hat die Verwaltung eine zeitnahe Veröffentlichung angekündigt. Ein Traum wäre ein Mehrjahresvergleich. Mindestens jedoch fordern wir, die Daten grundsätzlich auch maschinenlesbar zur Verfügung zu stellen. Dadurch können auch Externe die Daten einfach nutzen – zum Beispiel zur Auswertung und Visualisierung in einem wissenschaftlichen Kontext. Den Zuwendungsbericht 2012 finden Sie hier: http://goo.gl/qXNujo

 

Hinweis: Im Amtsblatt der Stadt Leipzig haben die Fraktionen eine eigene Rubrik. Unter dem Titel “Fraktionen zur Sache” äußert sich in jeder Ausgabe je ein Stadtrat aus jeder Fraktion zu einem selbstgewählten Thema. Die Beiträge werden ungekürzt veröffentlicht.