Home » im Amtsblatt

Der MDV lenkt ein

Montag, 14. Februar 2011

[von René Hobusch, stellv. Fraktionsvorsitzender]

Welch` Überraschung für den MDV: Laut Kundenbefragung wünschen sich die Nutzer von Bus und Straßenbahn mehr Flexibilität bei den Zeitkarten. Wochen- und Monatskarten sollen demnach nicht von Montag bis Freitag bzw. vom ersten bis zum letzten Kalendertag eines Monats gültig sein, sondern jederzeit ab Kauf bzw. Entwertung. Den Kunden bleiben damit lange Wartezeiten vor den LVB-Verkaufsstellen erspart. Eine Forderung, die wir als FDP-Fraktion dem Stadtrat 2010 erneut zur Beschlussfassung vorschlugen, nachdem ein bereits 2005 von der FDP/Bürger-Fraktion initiierter Antrag vom MDV konsequent ignoriert wurde.
Das vom Oberbürgermeister in diesem Sinne eingeforderte Engagement beim MDV blieb offenbar nicht ohne Wirkung und auch das Ergebnis der Kundenbefragung wird den MDV nun endlich dazu bewegen, das Angebot umzustellen. Und das im Zusammenhang mit einer Preiserhöhung noch im August diesen Jahres. So war es zumindest LVZ-Berichten zu entnehmen.
Endlich erhöht die LVB nicht einfach nur die Preise, sondern schafft beim Kun-den einen Mehrwert an neu gewonnener Flexibilität. Warum die Flexibilisierung für Monatskarten erst ein Jahr später gelten soll, ist nicht nachvollziehbar. Es sei denn, sie gilt als Rechtfertigung für die nächste Preiserhöhung, wie wir sie seit jeher im Spätsommer in Kauf nehmen müssen.

Tags: , ,