Home » Aktuell, Pressemitteilungen

René Hobusch (FDP): „Unsere Mietpreisbremse heißt Wohnungsbau!“

Freitag, 5. April 2019

Anlässlich des bundesweit stattfindenden Aktionstages #Mietenwahnsinn hat das Bündnis Leipzig für Alle „faire Mieten“ für Leipzig gefordert.

Vor der morgigen Demonstration des Bündnisses erklärt der freidemokratische Stadtrat René Hobusch (FDP): „Wohnen wird nicht durch eingefrorene Mieten für die Leipziger bezahlbar, sondern durch ein angemessenes Einkommen – dazu braucht es ausreichend gute Jobs in unserer Stadt. Das ist die Stellschraube.“

Den Forderungen der Veranstalter nach Mietpreisbremse, Kappungsgrenze und Milieuschutzsatzung erteilt Hobusch eine klare Absage: „Unsere Mietpreisbremse heißt Wohnungsbau. Denn Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, nicht die Politik. Es braucht mehr Wohnungen in der Stadt. Auch dort, wo man ein bestimmtes Milieu schützen will. Wovor eigentlich? Vor den Chancen der Aufwertung eines Stadtteils, vor Durchmischung unterschiedlicher Gesellschaftsgruppen, vor sozialem Aufstieg? Letztlich profitiert die gesamte Stadtgesellschaft davon.“

Tags: , , , , , , ,