Home » Aktuell

Rechtliche Schritte der Stadt gegen Kita-Betreiber überdenken

Freitag, 10. September 2010

Medienberichten zufolge, prüfe das Jugendamt Leipzig rechtliche Schritte gegen Kindertagesstätten, die das internetgestützte Auskunfts- und Reservierungssystem für Kita-Plätze nicht nutzten.

Die FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat fordert Bürgermeister Fabian in einer Dringlichen Anfrage zur Ratsversammlung am 15. September 2010 auf, dazu Stellung zu beziehen.

FDP-Stadtrat DR. ARND BESSER, der für die Fraktion im Fachausschuss Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule sitzt: “Wir wollen wissen, was mit dieser Aussage gemeint ist und auf welcher rechtlichen Basis solche Schritte erfolgen könnten. Die Eltern in dieser Stadt interessiert sicherlich auch, welche Sanktionen den Kita-Betreibern drohen und was das für die Betreuung ihrer Kinder bedeuten könnte.”

Den Volltext der Dringlichen Anfrage finden Sie unter http://fdp-fraktion-leipzig.de/?p=857

Tags: ,